CITYDOGS Öffentlichkeitsarbeit


CITYDOGS versucht neben den kostenlosen "CITYDOGS-Spaß & Training", und dem Sitter-Service auch regelmäßig Öffentlichkeitsarbeit zu leisten.

Dazu zählt auch unser noch relativ neues Projekt "CITYDOGS 4 NATURE".

Hier erfährt ihr mehr zu unserer Arbeit...

-- demnächst plane ich ein neues Projekt namens "Operation Hundezone". Ich werde kostenlose Infotage in "schwierigen" Hundezonen zu dem Thema "Hundebegegnungen in der Hundezone", aber auch zu anliegenden Streitthemen unter den Hundebesitzern anbieten, um Lösungsvorschläge zu bieten, und die allgemeine Harmonie unter den Hunden sowie unter den Besitzern in der Hundezone zu verbessern! Mehr Infos findet ihr bald auf einer Unterseite dieser Seite!


-- Juni 2018  Erneute Unterstützung der Wiener Fellnasen durch unsere Lotterie auf CITYDOGS 3.Geburtstagsparty. Wir konnten, dank unserer vielen unglaublich tollen Sponsoren, 140 Euro einnehmen, die wir dem Verein übergeben konnten! Danke an alle Gäste!


-- 2018  Gründung des Programmes CITYDOGS 4 NATURE. Aufklärung über die Umwelt und deren Schädigung durch die Menschen, um zu informieren und unsere Natur zu schätzen und schützen lernen.


-- Anfang 2018 Anfrage an die MA42, mit der Bitte mehr Bänke am Beginn der Rustenschacher-Hundezone aufzustellen. Die MA42 dankt uns für diesen Vorschlag, und hatte versprochen, die Sitzbänke im Frühjahr 2018 zu erweitern. Leider ist dies bis jetzt noch nicht passiert.


-- 2018  Anfrage an die Wiener Linien, mit dem Ansuchen eine Monats- bzw. Jahreskarte für Hunde anzubieten, um Zweithundebesitzern, Mobilpassbesitzern und Hundehaltern, die keine Jahreskarte besitzen, den Fahrtantritt zu erleichtern. Diese Anfrage wurde abgelehnt, mit der Begründung, dass es keine zeitgebundene Fahrkarte für Hunde geben wird, da dies nach Meinung der Wiener Linien nicht ausreichend gefragt sei.

-- Juni 2017 Unterstützung der Tierhilfsorganisation Wiener Fellnasen, durch unsere Lotterie auf CITYDOGS 2.Geburtstagsparty. Wir konnten dem Verein, der sich aufopfernd um die rumänischen Straßenhunde bemüht, insgesamt 164 Euro übergeben!
 Ich bedanke mich für die tolle Zusammenarbeit!
-- 2015 Anfrage an die Zeitung des WTV, mit der Bitte einen Artikel zum Thema "Brustgeschirr oder Halsband" zu drucken. Der WTV ist dieser Aufforderung gerne nachgekommen und hat einen sehr interessanten Artikel zu diesem Thema gedruckt! Danke Wiener Tierschutzverein (WTV)!👌
-- 2015 die Anfrage bei der MA42, mit Bitte um Erstellung eines Agilityparcours in der Rustenschacher-Hundezone. Wurde leider mit den Worten "So eine Anlage gehört in einen privaten umzäunten Bereich und nicht in eine öffentliche Hundezone" abgelehnt.


Ich werde auch weiterhin bemüht sein öffentliche Arbeit zu leisten, und hoffe, dass ich noch viel erreichen kann, um die Welt ein kleines bisschen zu verbessern!

...denn nur wer wirklich was tut, verändert die Welt!