CITYDOGS Öffentlichkeitsarbeit


CITYDOGS versucht neben den kostenlosen "CITYDOGS-Spaß & Training", und dem Sitter-Service auch regelmäßig Öffentlichkeitsarbeit zu leisten.

Dazu zählt auch unser noch relativ neues Projekt "CITYDOGS 4 NATURE".

Hier erfährt ihr mehr zu unserer Arbeit...

-- Im Mai 2019 beginne ich ein neues Projekt namens "Operation Hundezone". Ich werde kostenlose Infotage in "schwierigen" Hundezonen zu dem Thema "Hundebegegnungen in der Hundezone", aber auch zu anliegenden Streitthemen unter den Hundebesitzern anbieten, um Lösungsvorschläge zu bieten, und die allgemeine Harmonie unter den Hunden sowie unter den Besitzern in der Hundezone zu verbessern! Mehr Infos findet ihr bald auf einer Unterseite dieser Seite!


-- Seit Dezember 2018  Aufruf zur Spendensammlung für unser 2jähriges CITYDOGS Mitglied Pablo, der, wie sich erst vor kurzem herausgestellt hat, unter einer HD, Bandscheibenproblemen, einem Herzfehler und Knieproblemen leidet. Diese Untersuchungsergebnisse haben nicht nur Pablos Frauchen Laura, sondern auch uns alle geschockt. Die Kosten für die Untersuchungen und Behandlungen beliefen sich innerhalb einer Woche auf über 1.000 Euro, zusätzlich steht eine Operation an, die etwa 2.000€ kosten wird. Zur weiteren Behandlung wurde eine absolut notwendige Physiotherapie empfohlen. Die junge Besitzerin ist bemüht Pablo die notwendige Therapie, Behandlungen und Operation zukommen zu lassen, ist jedoch mit den enormen Kosten überfordert. CITYDOGS versucht unsere Teilnehmerin bestmöglich zu unterstützen. Darum haben wir einen Spendenaufruf für die Bezahlung der Physiotherapiestunden und vielleicht auch für einen Teil der Operationskosten gestartet. Bis jetzt konnten wir so insgesamt 200 Euro übergeben. Über jeden weiteren Unterstützer freuen wir uns sehr! Ihr findet auf der Unterseite "CITYDOGS hilft..." , eine genaue Auflistung der Spendeneinnahmen und ich informiere Euch dort laufend über Pablos Wohlergehen und Fortschritte! Spenden können jederzeit gerne über mein Konto angewiesen werden!  KONTODATEN: Susanne Holzinger IBAN:AT09 1921 0804 5551 0489  Verwendungszweck: "CITYDOGS HILFT PABLO/NAME oder ANONYM (wenn deine Spende als anonym bezeichnet werden soll)  WIR BEDANKEN UNS HERZLICHST!


-- November 2018  #NASENFREIHEIT FÜR CITYDOGS! Tatkräftige Unterstützung GEGEN Frau Sima`s Maulkorbgesetz für alle (Kampf-)Hunderassen ab 1.1.2019, sowie gegen das geplante Gesetz Hunde nach Beißattacken, und sei es auf einen Räuber oder Tierquäler als reine Gegenwehr, ex lege eingeschläfert werden sollen! Leider konnten wir das Maulkorbgesetz für alle Kampfhunderassen trotz des großen Zusammenschlusses mehrerer Vereine und Experten nicht verhindern. Das geplante Gesetzt Hunde ex lege einschläfern zu lassen, wurde nun mit Zusätzen verändert durchgesetzt. Zusätzlich wurden viele weitere Auflagen, die das Halten eines (Kampf-)Hundes in Wien erschweren, durchgesetzt. Wir sagen: Das ist keine Demokratie, und es geht hier auch gar nicht um unsere Hunde! Um mehr über die wahren Hintergründe der Hetze zu erfahren, guck doch mal auf unsere Facebookseite!


-- Juni 2018  Erneute Unterstützung der Wiener Fellnasen durch unsere Lotterie auf CITYDOGS 3.Geburtstagsparty. Wir konnten, dank unserer vielen unglaublich tollen Sponsoren, 140 Euro einnehmen, die wir dem Verein übergeben konnten! Danke an alle Gäste!


-- 2018  Gründung des Programmes CITYDOGS 4 NATURE. Aufklärung über die Umwelt und deren Schädigung durch die Menschen, um zu informieren und unsere Natur zu schätzen und schützen lernen. Mit der CITYDOGS 4 NATURE Challenge lernen auch unsere Teilnehmer die Natur zu schonen und zu schätzen!


-- Anfang 2018 Anfrage an die MA42, mit der Bitte mehr Bänke am Beginn der Rustenschacher-Hundezone aufzustellen. Die MA42 dankt uns für diesen Vorschlag, und hatte versprochen, die Sitzbänke im Frühjahr 2018 zu erweitern. Leider ist dies bis jetzt noch nicht passiert.


-- 2018  Anfrage an die Wiener Linien, mit dem Ansuchen eine Monats- bzw. Jahreskarte für Hunde anzubieten, um Zweithundebesitzern, Mobilpassbesitzern und Hundehaltern, die keine Jahreskarte besitzen, den Fahrtantritt zu erleichtern. Diese Anfrage wurde abgelehnt, mit der Begründung, dass es keine zeitgebundene Fahrkarte für Hunde geben wird, da dies nach Meinung der Wiener Linien nicht ausreichend gefragt sei.

-- Juni 2017 Unterstützung der Tierhilfsorganisation Wiener Fellnasen, durch unsere Lotterie auf CITYDOGS 2.Geburtstagsparty. Wir konnten dem Verein, der sich aufopfernd um die rumänischen Straßenhunde bemüht, insgesamt 164 Euro übergeben!
 Ich bedanke mich für die tolle Zusammenarbeit!
-- 2015 Anfrage an die Zeitung des WTV, mit der Bitte einen Artikel zum Thema "Brustgeschirr oder Halsband" zu drucken. Der WTV ist dieser Aufforderung gerne nachgekommen und hat einen sehr interessanten Artikel zu diesem Thema gedruckt! Danke Wiener Tierschutzverein (WTV)!👌
-- 2015 die Anfrage bei der MA42, mit Bitte um Erstellung eines Agilityparcours in der Rustenschacher-Hundezone. Wurde leider mit den Worten "So eine Anlage gehört in einen privaten umzäunten Bereich und nicht in eine öffentliche Hundezone" abgelehnt.


Ich werde auch weiterhin bemüht sein öffentliche Arbeit zu leisten, und hoffe, dass ich noch viel erreichen kann, um die Welt ein kleines bisschen zu verbessern!

...denn nur wer wirklich was tut, verändert die Welt!