20.5.2018 Seminar:"Knurrr! -Gefährliche Hundebegegnungen entspannt meistern

20.05.2018

Heute durften unserer Teilnehmer viel über plötzliche oder angespannte Hundebegegnungen lernen und wie sie diese positiv beeinflussen können.

Auch unserer Teilnehmerin Anita, dessen Chihuahua Hündin Kida, die aufgrund schlechter Erfahrungen keine anderen fremden Hunde in ihrer Nähe duldet und anfangs alle anderen Hunde attackieren wollte, konnten wertvolle Tipps im Umgang mit anderen Hunden gegeben werden. 

 Durch die richtige Umsetzung der Tipps haben wir es langsam geschafft Kida am Ende des Spazierganges auch in der Gruppe frei laufen zu lassen ohne dass sie alle anderen Hunde "auffressen" will. So konnte sie sogar zum Ende des Treffens ganz entspannt mit den anderen mitlaufen.

Wenn solch ein problematisches Verhalten schon so gefestigt ist wie bei Kida, reicht natürlich nicht ein Treffen um diesem Verhalten entgegenzuwirken, darum möchte ich Anita ans Herz legen nicht aufzugeben.

Anita konnte so erfahren, dass es mit viel Training, positiven Begegnungen und Ausdauer ihrerseits funktionieren kann!

Ich freue mich, dass ich helfen und aufklären konnte, und freue mich schon auf das nächste Treffen mit dem Thema "Trainingsspaziergang mit der Hundegruppe".

Bis zum nächsten Treffen!♡ SANA & Stinktier Lola 😂

Für mehr Bilder dieses Treffens bei wunderschönem Wetter, einfach auf eines der Bilder klicken!